Parlamentswahl in Griechenland

Beiträge 1 - 10 von 30
  • Parlamentswahl in Griechenland

    chessy, 02.01.2015 18:39
    #1

    Ehemaliger Regierungschef Papandreou gründet Partei

    Kurz vor den Wahlen in Griechenland spaltet Giorgos Papandreou die sozialistische Partei. Der Ex-Regierungschef trennt sich von der Pasok und startet eine neue Partei.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-01/giorgos-papandreou-pasok-griechenland -wahl-neue-partei

  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    gruener (Luddit), 05.01.2015 16:48, Antwort auf #1
    #2

    ich würde diesem umstand keine allzu große bedeutung bemessen.

    PASOK ist zurecht am ende und einer der verantwortlichen dafür heißt Giorgos Papandreou.

  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    chessy, 06.01.2015 18:02, Antwort auf #2
    #3

    ich würde diesem umstand keine allzu große bedeutung bemessen.

    PASOK ist zurecht am ende und einer der verantwortlichen dafür heißt Giorgos Papandreou.

    Na ja, ich wunder mich nur, dass PASOK immer noch bei über 6% gehandelt wird. Oder meint jemand, die starten durch, weil Papandreou endlich weg ist? Wink

  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    RogerG, 15.01.2015 23:26, Antwort auf #3
    #4

    ich wundere mich ja mehr über die Aktie Andere. Weniger weil sie wie immer überbewertet ist, sondern weil noch nicht die Schlussverkäufe losgegangen sind. Kinima kommt solide auf 2-3 Prozent. Dimar ist mittlerweile nicht mehr messbar oder bekommt grad mal 1-1,5 Prozent. Und den Rest wirds ganz massiv zerbröseln, weils im Gegensatz zur EU Wahl keine reine Protestwahl ist, bei der es eh irgendwie wurscht ist. Den Effekt, dass die Kleinen massiv verlieren gabs zusätzlich schon zwischen den beiden 2012 Wahlen. Mehr als 7 Prozent wären da schon eine Sensation.

    Interessant wird auch sein, ob der Durchschnitt der Meinungsumfragen diesmal ebenso massiv daneben liegt, wie bei der griechischen EU Wahl. Aus einem Kopf an Kopf Rennen zwischen ND und SYRIZA, wurde ein 4% Vorsprung für die SYRIZA.

    Mein Tipp:

    SYRIZA 38,0
    ND31,0
    XA6,5
    POTAMI6,0
    KKE5,0
    PASOK5,0
    ANEL3,0
    SONST5,5

    Das ergäbe eine knappe Mandatsmehrheit für die SYRIZA, mit der Tsiparas noch nicht wirklich glücklich sein kann, weil mindestens 20% seiner Abgeordneten so radikal sind, dass schwierige Beschlüsse durchzubringen noch sehr lustig wird. Die KKE ist in irgendeinem altkommunistischen Paralleluniversum, XA schliesst sich fröhlich selbst aus, mit den ANEL so sie überhaupt überleben ist es in allen Bereichen die nicht gegen die Abkommen mit der EU sind mehr als schwierig. Die ND wird sich ein schnelles Scheitern lieber erste Reihe fussfrei anschauen. Bleibt die populistische Mitte mit POTAMI und PASOK, und abzuwarten ob die eventuelle Verweigerer in der SYRIZA mit ihren Mandaten ausgleichen können.

  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    gruener (Luddit), 15.01.2015 23:37, Antwort auf #4
    #5

    nun, ich bin dankbar, dass ich meine anderen für knapp 13 los geworden bin...

  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    RogerG, 16.01.2015 00:01, Antwort auf #5
    #6

    ...wär ich nur früher in den Markt eingestiegen :D Aber es gibt ja noch die Schlusswette mit dem Portofolio...

  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    gruener (Luddit), 16.01.2015 01:15, Antwort auf #6
    #7

    du warst lange nicht mehr hier!

  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    SachTach, 16.01.2015 10:36, Antwort auf #4
    #8
    Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hat sich auch mit der Wahl beschäftigt und ein ganz nettes FAQ erstellt. http://www.rosalux.de/index.php?id=24321 Klar, die haben vor allem Syriza im Fokus, doch Wahlausgang und Folgen sind doch recht umblickend dargestellt.
  • RE: Parlamentswahl in Griechenland

    drui (MdPB), 23.01.2015 12:39, Antwort auf #8
    #9

    Die RL Stiftung hätte sich noch etwas stärker mit möglichen Kompromissen und Koalitionen beschäftigen können, wenn sie schon eine absolute Mehrheit der Syriza (nach Sonderstimmen für die stärkste Partei) für unwahrscheinlich hält.

    Die pro-europäische To Potami macht gerade Werbung für sich und strebt die Königsmacherrolle als drittstärkste Partei an. Das wäre nicht unattraktiv in Kombination mit Syriza. Damit könnte eine zu selbstzerstörerische Anti-EU-Politik (inkl. Euro-Austritt) vermieden, eine Korruptionsbekämpfung und Oligarchenentmachtung angestrebt und eine finanzierbare Armutsbekämpfung verwirklicht werden. Für Syriza wäre die Koalition eine gute Möglichkeit, nicht einhaltbare Wahlversprechen (40 Milliarden schweres Wahlprogramm) zu entschuldigen.

    Eine Koaltition mit der ND wäre wohl nur mit zusätzlichen Koaltitionspartnern, wenn überhaupt, möglich (wenn Syriza die stärkste Partei wird) und für To Potami wenig attraktiv. Jedenfalls kann sie sich jetzt den strategischen Wählern empfehlen, die eine Syriza-Alleinregierung ablehnen aber einen wirklichen Politikwechsel möchten. Nicht schlecht für eine 10 Monate alte Partei.

    http://www.euractiv.com/sections/euro-finance/mep-claims-potami-can-tame-eurosce ptic-syriza-311509

  • Syriza gewinnt

    drui (MdPB), 25.01.2015 19:25, Antwort auf #9
    #10

    Die exit polls sind eher vage, aber der Sieg ist Syriza wohl nicht mehr zu nehmen. Ev. reicht es sogar zur absoluten Mehrheit:

    Syriza: 35,5 - 39,5%

    ND: 23 - 27

    Faschisten: 6,4 - 8

    To Potami: 6,4 - 8

    Pasok: 4,2 - 5,2

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-syriza-chef-tsipras-liegt-deu tlich-vorn-a-1014915.html

    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/greece/11368361/Greek-election- Syriza-expected-to-seize-victory-live.html

Beiträge 1 - 10 von 30
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.146 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2013

Sonstiges

In Vorbereitung für 2013

  • Bundestagswahl Deutschland 2013
  • Nationalratswahl Österreich 2013
  • Landtagswahl in Salzburg
  • Landtagswahl in Bayern 2013
  • Landtagswahl in Hessen 2013
  • kantonale Wahl in Genf
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Malta
  • Parlamentswahl in Portugal
  • Handball Bundesliga

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com