Klima

Beiträge 311 - 320 von 459
  • RE: IPCC Bericht

    saladin, 29.09.2019 02:52, Antwort auf #309

    nimm den pro kopf ausstoß und vergleich dann die länder(historische gesammtsumme und aktuell)

    wir in europa sind in der position eines fettleibigen der einem verhungernden vorwirft mehr essen zu wollen

    ------------

  • "Lügenbaron Gruener" ...

    Bergischer, 29.09.2019 03:08, Antwort auf #310

    lies dir bitte diverse posts von eckhart, bergischer und anderen durch!

    darin wurde ich mehrfach belehrt, dass alles, was in den schwellenländern - ohne ausnahme - passiert, nichts ist im vergleich zu der gesammelten scheiße, die wir hier vor allem in deutschland fabrizieren.

    jetzt hab ich deine Lügen und "Faxen aber langsam dicke" :-( - eine derartige Aussage habe ich nie getätigt, weil ich weiss, dass es unserer Erde egal ist, an welcher Stelle die "scheiße" fabriziert wird und es "kein Recht im Unrecht gibt"!

    Ich erwarte umgehend einen Beleg für deine obrige Aussage - mich betreffend ..... oder einen Widerruf!!

  • RE: IPCC Bericht

    Laie, 29.09.2019 03:26, Antwort auf #311

    nimm den pro kopf ausstoß und vergleich dann die länder(historische gesammtsumme und aktuell)

    ------------

    Dazu gibt es auch einen Link:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/167877/umfrage/co-emissionen-nach -laendern-je-einwohner/

    Trotzdem noch einmal:

    1. Was spricht weltweit gegen 1 Billionen neuer Bäume in den nächsten 2 Jahren? Sollte das nicht Priorität Nr.1 sein? Besonders, da es recht einfach und schnell umsetzbar ist.  Ich kenne übrigens niemanden in Deutschland, der etwas dagegen hat, wenn man einen Baum pflanzt.

    Bäume sind so genial!

    https://www.plant-for-the-planet.org/de/informieren/baeume-sind-genial-2/baumwel tkarte

    2. Da man beim Klima/Umwelt nur global denken kann, was passiert, wenn z.B. nur allein China und Indien weiter steigende Werte haben, was angesichts von Wirtschaftswachstum in Verbindung mit steigendem Wohlstand etc. durchaus sehr wahrscheinlich ist? Indien ist Stand 2016 erst bei einem Wert von 1,57 im Vergleich zu Saudi Arabien mit 16,34. Frankreich aufgrund von vielen Atomkraftwerken liegt bei 4,34.  Deutschland 8,88 und Österreich bei  7,19 (Stichwort Wasserkraft)

    3. Was passiert, wenn sich bis 2050 die Bevölkerungszahl in Afrika verdoppelt und auch die Weltbevölkerung weiter steigt? "Die Vereinten Nationen erwarten 2050 etwa 9,7 Milliarden Menschen auf dem Globus. Für das Jahr 2100 werden 10,9 Milliarden Menschen prognostiziert."  Aktuell gibt es weniger als 8 Mrd. Menschen.

    PS: Man könnte noch so viele Fragen hier stellen, die allemal viel entscheidender sind, als den Spritpreis in Deutschland auf 2,- zu erhöhen, wie es der CDU Fraktionsvize Jung fordert und damit einen Überbietungswettkampf mit den Grünen beginnt.

    https://www.rnd.de/politik/klimakrise-cdu-politiker-fordert-spritpreise-von-zwei -euro-AJMBB5Q3FVGTDC6ZTSIY2CID4M.html

  • Plastik in den Weltmeeren

    Laie, 29.09.2019 03:43, Antwort auf #313

    Für mich ist dies auch eine einzige Katastrophe und es ist erschreckend zu sehen, welche Regionen auf der Welt dafür hauptverantwortlich sind. Europa und Deutschland ist es jedenfalls nicht.   Greta T. und FFF, falls hier mitgelesen wird.:)  - bitte ebenfalls stark thematisieren und dabei die Vorbildwirkung von Europa/Deutschland ausdrücklich erwähnen, damit die Menschen in den anderen Ländern auf der Erde sehen, was möglich ist und wie es sein soll.  Denn durch Plastik in den Meeren sterben auch sehr viele Meerestiere und es hat gewaltige Auswirkungen auf das Ökosystem.

    "Acht der zehn Flüsse, denen sie die größten Plastikmengen zuweisen, fließen in Asien."

    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/plastik-fuenf-grafiken-zum- problem-mit-muell-aus-kunststoff-a-1206656-5.html

  • RE: "Lügenbaron Gruener" ...

    gruener (Luddit), 29.09.2019 03:54, Antwort auf #312

    ich komme doch aus kiel. da lügen alle.

    und jeder fünfte besitzt eine katze namens schrödinger.

    **********

    jetzt ist erst einmal die nationalratswahl in österreich dran.

  • RE: IPCC Bericht

    Mirascael, 29.09.2019 04:23, Antwort auf #311

    nimm den pro kopf ausstoß und vergleich dann die länder(historische gesammtsumme und aktuell)

    wir in europa sind in der position eines fettleibigen der einem verhungernden vorwirft mehr essen zu wollen

    Kunststück, wenn sich alle paar Jahre in Entwicklungsländern die Bevölkerung verdoppelt. Die gigantische Bevölkerungszunahme gerade in Afrika verdrängt Ihr Hypermoralisten gerne komplett - natürlich auch die Tatsache, dass die stark angestiegene Lebenserwartung gerade in Entwicklungsländern die Folgen von technologischem Fortschritt sind, an dem die bösen alten weissen Männern schuldig sind.

    In Europa wäre die Bevölkerungsdichte trotz massiver Einwanderung deutlich rückläufig. Die von Euch forcierte Einwanderung erschwert übrigens auch signifikant die Senkung unseres Footprints.

  • RE: IPCC Bericht: Eindeutige Fakten, verheerende Aussichten ...

    Mirascael, 29.09.2019 04:30, Antwort auf #307

    "Ein Ozean, der wärmer und saurer wird und Sauerstoff verliert, hat Auswirkungen - auf das Meeresleben, seine Ausbreitung und Produktivität. Das hat das weltweite Fischfangpotenzial bereits reduziert"

    Danke für die Belehrung!

    Und ich ahnungsloser Depp hätte beinahe gedacht, die Überfischung der Meere und deren Nutzung als Mülldeponie hätte was damit zu tun gehabt.

  • RE: IPCC Bericht

    drui (MdPB), 29.09.2019 12:50, Antwort auf #316

    Kunststück, wenn sich alle paar Jahre in Entwicklungsländern die Bevölkerung verdoppelt. Die gigantische Bevölkerungszunahme gerade in Afrika verdrängt Ihr Hypermoralisten gerne komplett

    Die Bevölkerungszunahme in Afrika ist niedriger als in Europa zu Zeiten der Industrialisierung. Sie ist bereits am abebben, weil Wohlstand und Urbanisierung zugenommen haben. Jährliche Wachstumsrate, Fertilität und Geburtenrate sind jeweils im Rückgang. Außerdem hat in Afrika der CO2-Ausstoß pro Kopf eher wenig zugenommen im Vergleich zu Asien, Europa und Amerika. Afrika ist DER Kontinent, wo mit Abstand am wenigsten CO2 ausgestoßen werden. Es ist mir völlig unverständlich, warum man gerade ihn als Problem darstellt, um sein Verhalten selbst nicht ändern zu müssen. Oder hat es etwas damit zu tun, dass dort mehr Menschen mit dunkler Hautfarbe leben? Führt das bei Dir zu bestimmten Ängsten?

    http://instatis.de/diagramme/afrika_und_europa.htm

  • RE: IPCC Bericht, auf den Punkt...

    FreundvonLI, 29.09.2019 13:05, Antwort auf #318
    Außerdem hat in Afrika der CO2-Ausstoß pro Kopf eher wenig zugenommen im Vergleich zu Asien, Europa und Amerika. Afrika ist DER Kontinent, wo mit Abstand am wenigsten CO2 ausgestoßen werden. Es ist mir völlig unverständlich, warum man gerade ihn als Problem darstellt, um sein Verhalten selbst nicht ändern zu müssen. Oder hat es etwas damit zu tun, dass dort mehr Menschen mit dunkler Hautfarbe leben? Führt das bei Dir zu bestimmten Ängsten?

    Das trifft doch nicht den Punkt. Es geht darum, dass diese Gesellschaften sich auch irgendwann in Richtung Industrieländer etc. weiterentwickeln wollen und dabei deutlich mehr CO2 als jetzt emittiert wird. Oder möchtest du, dass die Dritte Welt Länder auf ewig Entwicklungsländer bleiben? Es gibt eigentlich nur zwei Lösungen für dieses Problem: Strikte Geburtenkontrolle oder technologische Innovationen, die ein Wachstum ohne CO2-Ausstoß ermöglichen. Beides steht nicht auf der Agenda der Grünen.

  • RE: IPCC Bericht, auf den Punkt...

    drui (MdPB), 29.09.2019 15:39, Antwort auf #319

    Strikte Geburtenkontrolle oder technologische Innovationen, die ein Wachstum ohne CO2-Ausstoß ermöglichen. Beides steht nicht auf der Agenda der Grünen.

    Blödsinn. "Strikte Geburtenkontrolle" ist sinnlos, wenn das staatliche Verbote  a la 1-Kindprogramme betrifft, ohne die Alterssicherung der Menschen zu gewährleisten. Technologische Innovationen und die Förderung klimaschonender Techniken in Entwicklungsländern sind natürlich im Programm der Grünen. Jede Kompensation von Firmen und Privatleuten durch z.B. Athmosfair geht zu fast 100% in Klimaprojekte der Entwicklungsländer. Dass Afrika nicht unsere Fehler nachmachen sollte, versteht sich von selbst.

Beiträge 311 - 320 von 459
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.308 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2013

Sonstiges

In Vorbereitung für 2013

  • Bundestagswahl Deutschland 2013
  • Nationalratswahl Österreich 2013
  • Landtagswahl in Salzburg
  • Landtagswahl in Bayern 2013
  • Landtagswahl in Hessen 2013
  • kantonale Wahl in Genf
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Malta
  • Parlamentswahl in Portugal
  • Handball Bundesliga

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com