Görlitz

Beiträge 1 - 10 von 13
  • Görlitz

    FreundvonLI, 26.05.2019 23:15
    #1

    Sebastian Wippel (AfD) scheint deutlich vorne zu liegen, da war die Wahlbörse wohl nicht mutig genug. Die große Frage ist, ob bei der Stichwahl, bei der alle Bewerber wieder antreten können und eine relative Mehrheit ausreicht, eine Allparteien-Koalition gegen die AfD erfolgreich sein wird.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-sebastian-wippel-ob-wahl-in-goerlitz-af d-mann-liegt-vorne-gewonnen-hat-er-deshalb-nicht-1078998

  • RE: Görlitz

    indirirdando, 14.06.2019 00:58, Antwort auf #1
    #2

    Zur Stichwahl am Sonntag, schauen wir uns mal genau an, was uns erwartet.

    Runde 1:

    Wippel, AfD, 36,4%

    Ursu, CDU, 30,3 %

    Schubert, u.a Grüne, 27,9%

    Lübeck, Linke, 5,5%

    Runde 2:

    Schubert und Lübeck treten nicht mehr an und unterstützen nun Ursu, hauptsächlich um die AfD zu verhindern.

    Das eine relevante Anzahl der Schubert/Lübeck Wähler, also jede dritte Stimme der 1. Runde Wippel wählt, ist wohl ausgeschlossen, vielleicht so 1-2%, der Rest (der wählen geht) wird sicherlich Ursu wählen), von daher sehe ich die aktuelle WF-Prognose als relativ realistisch an, also Ursu so ~60-65% und Wippel ~35-40%.

    Die Frage ist aber, wie sich die Grünen und Linkenwähler mobiliseren lassen für einen CDU-Mann zu stimmen. Bei den Grünen wird das in Anbetracht der drohenden AfD sicher gewährleistet sein, bei den Linken bin ich eher skeptisch, aber deren Wähler sind zahlenmäßig weniger relevant.

    Alles in allem wäre es eine Sensation, wenn Wippel gewinnt, auch wenn man sich einigermaßen vergleichbare Stichwahlen wie die in Gera 2018 ansieht. Der AfD-Vertreter gewann dort im Vergleich zur ersten Runde nur etwa 2.000 Stimmen hinzu, sein parteiloser Gegner über 15.000.

    Entscheidend wird eventuell die Wahlbeteiligung sein. In Gera ist diese zur Stichwahl leicht gesunken, wahrscheinlich konnte da also kein Nichtwähler motiviert werden. Wie es in Görlitz laufen wird, völlig unklar. Wenn Wippel also sein Klientel maximalst motiviert und die anderen null motiviert sind, könnte es ganz eng werden, daran glaube ich aber nicht. 62-38 mein Tipp für Ursu.

  • RE: Görlitz

    FreundvonLI, 14.06.2019 21:19, Antwort auf #2
    #3

    Der Bollywood-Aufruf dürfte Wippel helfen, ich glaube aber auch nicht an einen Sieg.

  • RE: Görlitz

    indirirdando, 14.06.2019 23:32, Antwort auf #3
    #4

    Unwahrscheinlich, von so etwas lassen sich Wähler egal welcher Richtung in der Regel nicht beeinflussen.

    Habe nochmal ein paar Artikel gelesen, wonach die zurückgetretene Grüne berichtet, dass einige ihrer Wähler "einfach nur eine Veränderung wollen" und diese nun durchaus AfD wählen könnten, so anscheinend der Umkehrschluss.

    Fraglich allerrdings, ob es diese Wähler wirklich in relevanter Zahl gibt. Ich höre von dieser Art "Querfront" Grüne-AfD zum ersten Mal.

    Trotzdem würde ich etwas die Prognose verändern, denke es wird doch etwas knapper, 55-45.

  • RE: Görlitz

    Laie, 15.06.2019 01:44, Antwort auf #4
    #5

    Trotzdem würde ich etwas die Prognose verändern, denke es wird doch etwas knapper, 55-45.

    Ich wundere mich am Markt aber aktuell sehr, dass beim CDU Kandidat das Orderbuch auf der Geldseite mit Kursen über 50 so leer ist. Glauben denn so wenige Marktteilnehmer an einen Sieg des CDU Kandidaten?

  • RE: Görlitz

    gruener (Luddit), 15.06.2019 02:08, Antwort auf #5
    #6

    laie,

    etwas beunruhigt wäre ich, würde der erste ankaufswert für den afd-kandidaten höher liegen als bei seinem konkurrenten ... aber so...

  • RE: Görlitz

    indirirdando, 15.06.2019 19:25, Antwort auf #5
    #7

    Ist halt schwer abzuschätzen, wiegesagt vergleichbare Städte wie Gera (AfD wie in Görlitz etwa 1/3 der Stimmen bei der Europawahl) hat der AfD-Kandidat in der Stichwahl kein Land gesehen, aber mit entscheidender Sicherheit kann man nicht sagen, ob es in Görlitz genauso laufen wird.

    Das ist das spannende an OB-Wahlen, wo es vorher halt keine repräsentativen Umfragen gibt.

    Ein Blick auf die absoluten zahlen Vergleich erste Runde OB und Europawahl:

    AfD-Wippel 9.710 / AfD Europawahl 8.334 +1.400

    CDU-Ursu 8.077 / CDU Europawahl 6.763 +1.300

    Grüne-Schubert 7.436 / Grüne Europawahl 2.530 +4.900

    Alle Kandidaten haben deutlich mehr Stimmen errhalten, als ihre Partei bei der EP-Wahl, klar standen ja auch viel weniger zur Auswahl, aber die Grüne konnte offensichtlich den allergrößten Teil von Wählern der SPD und Kleinparteien für die EP-Wahl für sich gewinnen.

  • RE: Görlitz

    Laie, 16.06.2019 11:02, Antwort auf #7
    #8

    Ob solche Aussagen vom CDU Mann bzgl. Nichtzusammenarbeit mit der AfD im Vorfeld der Wahl der CDU helfen, muss man abwarten. Demokratiepolitisch klug sind diese jedoch nicht, wenn man die stärkste Fraktion im Stadtrat weiter ausgrenzen will.

    "Wie würde ein Oberbürgermeister Ursu mit der AfD umgehen, die inzwischen mit 13 Mitgliedern die stärkste Fraktion im Stadtrat stellt? Der CDU-Mann erklärt, er wolle mit allen Parteien reden, aber mit der AfD nicht zusammenarbeiten. Man werde versuchen, andere Koalitionen zu finden."

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-06/goerlitz-oberbuergermeisterwahl- afd-sebastian-wippel-wahlkampf

  • RE: Görlitz

    Laie, 16.06.2019 18:44, Antwort auf #8
    #9

    Kopf-an-Kopf-Rennen

    Die Auszählung geht rasant voran. Abwechselnd liegen Sebastian Wippel oder Octavian Ursu vorn. Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Pressesprecherin Sylvia Otto sagte: "So was habe ich in den ganzen Jahren noch nicht gesehen." Nach der Auszählung von 27 Wahlbezirken haben beide Kandidaten genau 50 Prozent der Stimmen. Wahlbeteiligung bisher: 37 Prozent.

    https://www.mdr.de/sachsen/politik/wahlen/kommunalwahlen/news-ticker-zweiter-wah lgang-buergermeister100.html

    PS:

    40 von 75 Wahlbezirken in Görlitz sind ausgezählt. Ursu mit 51 Prozent vor Wippel.

    18:27 Uhr

  • RE: Görlitz

    indirirdando, 16.06.2019 18:48, Antwort auf #9
    #10

    Ursu jetzt bei 52,2, es fehlen noch 2 Urnenbezirke und alle 18 Briefwahlbezirke. Da die Briefwahl sicher an Ursu gehen wird, scheint das Ding gelaufen. Werde wohl mit 55-45 ganz gut gelegen haben, auch die WF-Prognose kann sich sehen lassen.

    Edit: Jetzt 54,1 und damit ist es entschieden für Ursu.

Beiträge 1 - 10 von 13
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.292 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2013

Sonstiges

In Vorbereitung für 2013

  • Bundestagswahl Deutschland 2013
  • Nationalratswahl Österreich 2013
  • Landtagswahl in Salzburg
  • Landtagswahl in Bayern 2013
  • Landtagswahl in Hessen 2013
  • kantonale Wahl in Genf
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Malta
  • Parlamentswahl in Portugal
  • Handball Bundesliga

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com