NRW-Österreich 2019 - Vorschlag für weitere Märkte

Beiträge 11 - 20 von 20
  • RE: NRW-Österreich 2019 - Vorschlag für weitere Märkte - Alternativvorschlag

    coco, 24.08.2019 20:21, Antwort auf #9
    #11

    ad 2:
    am 29.9.2019 um 3:00 uhr

    Viel zu früh!

    Falls das Ergebnis nicht eindeutig ist, beginnt die spannende Phase erst nach der Wahl.

    Ich begrüße den Alternativorschlag. (Sehr eigennützig, denn auch ich mag keine winner-takes-all Märkte.)

    meinst du nicht, dass eine markt-dauer über den wahltag hinaus zu erheblichen verfälschungen führen würde?

    zu kanzler/in-frage:
    vor der wahl stehen "theoretisch" pro partei zumindest ein/e kandidat/in zur auswahl (zusätzlich die kandidatin der beamten-regierung). bei der nrw könnten somit (vor der wahl) rein theoretisch 9 personen als kanzler/in in frage kommen.

    nach der wahl, werden es wahrscheinlich 2 sein (nach der wahl wissen wir ja welche koalitionen sich mathematisch ausgehen und welche nicht. somit scheidet sowohl die partei bei der koaltions-frage als auch der kandidat bei der kanzler-frage aus). ergo würde ich als spieler bis nach der wahl warten, sehen welche kandidaten aus dem rennen sind und mich zwischen den 2 übrig gebliebenen kandidaten entscheiden. spieler/innen die vor der wahl ihre aktien kaufen, gehen ein höheres risiko ein zu verlieren.

    aus meiner sicht, kann ich mir nicht vorstellen, dass nach der wahl die beantwortung der fragen (kanzler und regierung) noch wirklich spannend sind.

    p.s. unmittelbar nach der wahl, können wir uns maximal die frage stellen ob und wieviele wahlwiederholungen es geben wird.

  • RE: NRW-Österreich 2019 - Vorschlag für weitere Märkte - Alternativvorschlag

    gruener (Luddit), 25.08.2019 02:18, Antwort auf #10
    #12
    lieber grüner!

    ich habe mir deinen "alternativ-vorschlag" noch einmal durchgelesen und kann die sache mit dem marktwert nicht so ganz nachvollziehen:

    - warum haben die aktien einen marktwert bis zu 200 ex?

    richtig, der marktwert sollte 200 sein - denn eine dreierkoalition ist nicht auszuschließen. entsprechend würden dann zwei aktien "gewinnen".

    die einzelnen aktien - ausnahme differenz - sind aber nur bis 100 (= 100 %) handelbar und werden ggf. entsprechend ausgeschüttet.

  • RE: NRW-Österreich 2019 - Vorschlag für weitere Märkte - Alternativvorschlag

    coco, 25.08.2019 21:07, Antwort auf #12
    #13

    ok! wenn nur die aktie "differenz"  einen wert bis zu 200 ex haben kann (im falle dass z.b. die bierpartei eine alleinregierung bildet), ergibt das einen sinn :-).

    danke!

  • RE: NRW-Österreich 2019 - Vorschlag für weitere Märkte - Alternativvorschlag

    entschuldigung, 25.08.2019 21:16, Antwort auf #13
    #14

    ich hab auch was :-)

  • RE: NRW-Österreich 2019 - Vorschlag für weitere Märkte - Alternativvorschlag

    drui (MdPB), 25.08.2019 23:16, Antwort auf #14
    #15

    Was? Ich sehe da viel Becks und Erdinger, aber kein Stiegl, Gösser und Ottakringer? So wird das nichts mit der absoluten Mehrheit...

  • RE: NRW-Österreich 2019 - Vorschlag für weitere Märkte - Alternativvorschlag

    gruener (Luddit), 26.08.2019 05:18, Antwort auf #15
    #16

    ganau!

    ohne jever und flens wird das nichts mit der machtübernahme in den alpen!

    nichtsdestotrotz: der slogan ist cool.

  • NRW-Österreich 2019 - Koaltionsmarkt - Frage zu Aktie "Differenz"

    coco, 02.09.2019 22:59, Antwort auf #4
    #17

    Lieber Grüner!

    Bin mir nicht sicher, ob ich die Abrechnung der Aktie "Differenz" richtig verstanden habe. Kannst du mir bitte anhand u.a. Beispiele sagen, ob ich dich richtig verstanden habe?

    Beispiel 1:
    Bei einer ÖVP-Alleinregierung, würde die Aktie "Differenz" mit 200 Ex abgerechnet werden (alle anderen Aktien mit 0 Ex).

    Beispiel 2:
    Bei einer Koalition aus ÖVP + FPÖ, würden die Aktien FPÖ und Differenz mit je 100 Ex abgerechnet werden (alle anderen Aktien mit 0 Ex).

    Beispiel 3: 
    Bei einer Koalition aus FPÖ + Neos, würden die Aktien FPÖ und Neos mit je 100 Ex abgerechnet werden (alle anderen Aktien mit 0 Ex).

    Beispiel 4:
    Bei einer Koalition aus FPÖ + Neos + Grüne, würden die Aktien FPÖ, Neos und Grüne mit je 100 Ex abgerechnet werden und die Aktie "Differenz" mit "minus" 100 Ex !

    Habe ich das richtig verstanden?

  • RE: NRW-Österreich 2019 - Koaltionsmarkt - Frage zu Aktie "Differenz"

    gruener (Luddit), 03.09.2019 02:24, Antwort auf #17
    #18

    u got it! - ohne ausnahme.

    oder wie man hier im hohen norden gemeinhin zu sagen pflegt: een bannig klogscheeter! :-) - in manchen regionen spricht man in dem kontext auch scherzhaft von "blaagogigen", was ich aber dezidiert und bewusst nicht angeführt habe. es könnte heutzutage auf einer politischen plattform zu gravierenden missverständnissen führen.

    zur info: wir haben vor kurzem die "rechenmaschine" dahingehend erweitert, dass aktien notfalls auch negativ ausgeschüttet werden können.

    ******

    zu deinen beispielen:

    fpö und grüne? - na gut, das könnte ich irgendwie noch nachvollziehen. beide parteien stehen sich im grunde viel näher als sie immer vorgeben. aber die neos in einer solchen gemeinmenge? das passt irgendwie nicht.

    ******

    ******

    ******

    offtopic:

    ich erwäge jedoch eine ausnahme von der regel. eine koalition spö-fpö-grüne sollte m.e. zu folgender ausschüttung führen:

    fpö 300

    spö 100

    grüne -400

    alternativvorschläge bitte bis zum 15.09. - gerne auch via pm an mich. *läster*

  • RE: NRW-Österreich 2019 - "Kurz-Markt" :-)

    roter, 03.09.2019 20:24, Antwort auf #18
    #19

    ******

    offtopic:

    ich erwäge jedoch eine ausnahme von der regel. eine koalition spö-fpö-grüne sollte m.e. zu folgender ausschüttung führen:

    fpö 300

    spö 100

    grüne -400

    alternativvorschläge bitte bis zum 15.09. - gerne auch via pm an mich. *läster*

    :-)    ok, ok... aber die aktie "differenz" würde in deinem beispiel schon mit +200 aberechnet werden - oder?   :-))

    p.s.: gibt es eventuell auch einen kanzler-markt (vulgo: "kurz-markt")?

  • RE: NRW-Österreich 2019 - "Kurz-Markt" :-)

    gruener (Luddit), 04.09.2019 04:01, Antwort auf #19
    #20

    ******

    offtopic:

    ich erwäge jedoch eine ausnahme von der regel. eine koalition spö-fpö-grüne sollte m.e. zu folgender ausschüttung führen:

    fpö 300

    spö 100

    grüne -400

    alternativvorschläge bitte bis zum 15.09. - gerne auch via pm an mich. *läster*

    :-)    ok, ok... aber die aktie "differenz" würde in deinem beispiel schon mit +200 aberechnet werden - oder?   :-))

    p.s.: gibt es eventuell auch einen kanzler-markt (vulgo: "kurz-markt")?

    ups, da ist mir ein gedanklicher fehler unterlaufen. ich wollte, dass diese im genannten beispiel mit mindestens + 300 abgerechnet wird.

    den kanzlermarkt setze ich auf.

    ******

    im diesem zusammenhang ernsthaft wichtig und aher auch hier erwähnt: wann enden diese zwei märkte? siehe auch die entsprechenden fragen in einem anderen forum.

    bitte ausschließlich dort reagieren, damit das "problem" an einem ort abschließend erörtert werden kann.

Beiträge 11 - 20 von 20
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.308 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2013

Sonstiges

In Vorbereitung für 2013

  • Bundestagswahl Deutschland 2013
  • Nationalratswahl Österreich 2013
  • Landtagswahl in Salzburg
  • Landtagswahl in Bayern 2013
  • Landtagswahl in Hessen 2013
  • kantonale Wahl in Genf
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Malta
  • Parlamentswahl in Portugal
  • Handball Bundesliga

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com