Les Républicains Primaries Frankreich ?

Beiträge 1 - 10 von 10
  • Les Républicains Primaries Frankreich ?

    Labruunt, 16.12.2015 12:36
    #1

    Liebe Wahlfieber Community,

    wie ist euer Appetit zu einem Markt über die Nominierung des Französischen konservativen Kandidaten ? - bitte geben Sie einen Herzchen zu diesem Beitrag, falls Sie sich einen Markt wünschen.

    Zuerst möchte ich mich für die sicherlich zahlreiche Grammatikfehler meines Beitrags entschuldigen. Ich bin kein "Native Speaker" und wahrscheinlich zu faul unendlich Energie in Textkorrektur zu investieren.

    Der letzte Sonntag (Regional Wahlen) war der Anfang vom konservativen Primary Wahlkampf in Frankreich.

    Les Républicains organisiert Primary Wahlen, die am 20 November und 27 November 2016 (Stichwahl) stattfinden werden. An diese Wahlen dürfen alle Wahlberechtigte für die Präsidentenwahlen 2017 unter folgende Bedingungen teilnehmen : 2€ Teilnahmegebühr und Unterschrift einer "Werte Charta". Auch die Jugend, die erst in 2017 18 Jahre alt und wahlberechtigt wird, darf teilnehmen.

    Prominente Kandidaten sind Nicolas Sarkozy (ex Präsident und Vorsitzende der Les Républicains), Francois Fillon (ex-Premier von Sarkozy) und Alain Juppé (ex-Premier von Chirac 1995-1997, mehrere Staatsfunktionen, ex Außenminister von Sarkozy und langjähriger Bürgermeister von Bordeaux). Xavier Bertrand, der die Region im Norden dank des Verzichts der Sozialisten gegenüber Marine Le Pen erobert hat, hat seinen Kandidatenrücktritt angekündigt. Sarkozy hat gerade Nathalie Kosciusko-Morizet (als "NKM" in den französischen Medien genannt), seine Nr.2 abgesägt, da sie frontal Sarkozy "Ni-Ni" Parteilinie ("weder-noch") angegriffen hatte, dass gegen der Front National, anders als bei den Sozialisten, keine Liste zurückgezogen wird. Sie kandidiert noch nicht, wird in der Presse heiss als potentielle Rivalin in den Primaries gehandelt. Es gibt weitere "junge" Kandidaten oder heissgehandelte potentielle Kandidaten, die ein neues Gesicht der Konservativen geben wollen : Bruno Le Maire (Kandidat), Laurent Wauquiez (heiss gehandelt).

    Die politische Herausforderung und Kontext :

    Die Regionalwahlen endeten mit dem Paukenschlag der Dominanz der Rechtsextreme von Front National. Die Allgemeine Analyse zeichnet eine garantierte Teilnahme der Front National in der Stichwahl für den Präsidentenamt in 2017. Sarkozy startet aus den Regionalwahlen geschwächt. Seine Partei mit ihm an der Spitze war nicht in der Lage als glaubhafte Alternative zu der Politik der Sozialisten zu fundieren. Ein Teil der "Mitte" der Französischen politischen Farbpalette hat schon angekündigt, davon abhängig zu machen, ob sie ein Kandidat in den Präsidentenwahlen schicken werden, wer dieser Kandidat wird. Insbesondere der ex-Kandidat Francois Bayrou würde gegen Sarkozy, wenn bei den Primaries ausgewählt, kandidieren, und er hat Potential Stimmen von allen anderen Kandidaten so zu binden, dass es das Spiel wer gegen Le Pen antreten wird, unsicherer macht. Darüberhinaus haben die Sozialisten gerade eine Charm-kampagne in den Medien gegenüber der Mitte bis hin zu gewissen Persönlichkeiten bei den Konservativen angefangen, wonach sie sich zukünftig eine Deutsch-ähnliche Große Koalition gegen Le Pen vorstellen könnten.

    Die Motivation der Wähler für die Primaries wird auch spannend sein, da nicht nur Les Republicains-Mitglieder (200 000 - glaube ich) teilnehmen werden. Es könnten 1-2 Millionen Leute an solche Wahlen, wie damals bei den Sozialisten teilnehmen. Deren Motivation ist recht unbekannt. Ein Menge können taktisch handeln, und der beste Kontrahent gegen den Sozialisten auswählen wollen, ideologisch - z.B. Sarkozy hat viele Anhänger aber auch polarisiert gegen sich aber auch politisch - z.B. ein Kandidat aus der Mitte der bereit wäre mit den Sozialisten zu koalieren?

  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    gruener (Luddit), 17.12.2015 04:31, Antwort auf #1
    #2

    Liebe Wahlfieber Community,

    wie ist euer Appetit zu einem Markt über die Nominierung des Französischen konservativen Kandidaten ?

    ich bin ganz ohr!

    die nächsten frz. präsidentschaftswahlen sind von paneuropäischer bedeutung. man merke: marine le pen ante portas.

    konkretisierst du bitte dein anliegen in folgender hinsicht - nicht alle fragen müssen sofort beantwortet werden:

    • neben potentiellen kandidaten weitere - möglichst deutsch- oder englischsprachige - sites mit zusätzlichen infos
    • wie groß ist die wahrscheinlichtkeit, dass die konservativen geschlossen antreten werden?
    • was plant die politische linke?
    • in welchem zeitraum könnte die endgültige ernennung stattfinden?
    • wann sollte der markt gestartet werden?
    • könnten auch (parteiinterne) vorwahlen markttechnisch interessant sein?
    • t.b.c.
  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    Labruunt, 17.12.2015 07:29, Antwort auf #2
    #3
    neben potentiellen kandidaten weitere - möglichst deutsch- oder englischsprachige - sites mit zusätzlichen infos OK. es gibt Franco-Deutsche politische Blogs. Ich mache mich schlau. wie groß ist die wahrscheinlichtkeit, dass die konservativen geschlossen antreten werden? Es wird höchstwahrscheinlich dass ein "2-5%" kandidat zw. Les Republicains und LePen antreten wird (zB Dupont Aignant). Ein Teil der Mitte in der Person von Bayrou (oben erwähnt) wird es davon abhängig machen, wer der ausgewählte konservative Kandidat wird - und wahrscheinlich was er für deals mit den linken schliesst. Meine Wette : er schliesst ein deal mit den linken wenn sarkozy der kandidat wird, und kandidiert nicht. was plant die politische linke? die Grünen und extrem Linken sind vernichtet und verstehen dass der Kampf in der ersten runde der präsidentenwahlen ein neuer ist, da LePen ihr ticket schon quasi hat. Die kandidaten mit reichweite (zB Melanchon) werden wahrscheinlich sich zurückziehen. Hollande zieht jetzt alle Register um den Kandidat zu werden. Neu ist die Flirt Offensive mit der Mitte. Damit versuchen sie die Dynamik der Les Republicains Vorwahlen zu torpedieren. Die Chancen sind nicht schlecht dass einzelne Schwergewichte wie Bayrou und ex Chirac Premier Raffarin deals schliessen. in welchem zeitraum könnte die endgültige ernennung stattfinden? ist fest geschrieben. erste Runde 20 nov 2016, stich-vorwahlen 27 nov 2016. ich würde nur einen markt à la GOP mit Ende am 27 nov 2016 ansetzen (vorzeitiges ende 20 nov falls keine stich- vorwahlen nötig waren). wann sollte der markt gestartet werden? jederzeit. der wahlkampf hat seit sonntag angefangen. es gib keine weitere wahlen von nationaler bedeutung bis zur presidentenwahlen. könnten auch (parteiinterne) vorwahlen markttechnisch interessant sein? das beispiel von der Parti Socialiste in 2007/2012 hat gezeigt dass es ein wahrer wahlkampf auch mit fernseh debatten usw. ist. Auch unter den Aspekt dass es eine offene Wahl ist, was die Teilnehmer angehen, könnte es markttechnich reizend sein. Segolene Royal konnte die Jugend 2007 so sehr mobilisieren, 2€ in ihr zu investieren dass sie sich gegen das Establishment der PS und alt-mitglieder durchsetzen konnte. Man bedenkt "the new normal": LePen gelangt höchstwahrscheinlich in die stichrunde der presidentenwahlen - und somit wird diese stichrunde markt-technisch langweilig (LePen -kontrahent takes it all - höchstwahrscheinlich)
  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    drui (MdPB), 17.12.2015 14:43, Antwort auf #3
    #4

    Auch wenn mich die wahrscheinliche Stichwahl "Sarkozy gegen Le Pen" erschaudern und ev. demnächst zum Monarchisten werden lässt, finde ich den konservativen Kandidatenvorwahlkampf recht interessant. Wobei es wohl davon abhängt, wie viele Absplitterungen und egomane schlechte Verlierer Mitte-Rechts und Mitte-Links zu erleiden haben.

    Ich möchte aber vom thailändischen König distanzieren, der zuletzt einen Untertanen für 40 Jahre ins Gefängnis geschickt hat, weil der auf facebook seinen Hund beleidigt hat.

  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    Labruunt, 18.12.2015 13:06, Antwort auf #4
    #5

    Um die erste Frage von Grüner(Luddit) zu beantworten zum Thema links.

    Die FAZ berichtet gut ausführlich über das politische Geschehen in Frankreich :

    -Haupt Link : http://www.faz.net/aktuell/politik/thema/frankreich

    - Beispiel : http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/nach-regionalwahlen-frankreich-in-katerstimmung-13965853.html

  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    sorros, 18.12.2015 16:04, Antwort auf #4
    #6

    Ich möchte aber vom thailändischen König distanzieren, der zuletzt einen Untertanen für 40 Jahre ins Gefängnis geschickt hat, weil der auf facebook seinen Hund beleidigt hat.

    Grundsätlich finde ich das über Schmerzensgeld hinausgehende Bestrafen von Beleidigungen unangemessen.
    Aber es kann schon Sinn machen die Beleidigung eines guten Hundes, wie meiner Maya, härter zu ahnden, als die eines Despoten!

  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    Labruunt, 11.11.2016 23:08, Antwort auf #6
    #7

    Hallo

    Falls es euch interessiert, gibt es einen Markt bei Hypermind über die Vorwahlen in Frankreich (Termin 20 November, Stichwahl 27 November). Der Markt ist interessant da er so gut wie genauso viele Chance Fillon wie Sarkozy gibt - anders als alle Umfragen.

    Hier der Link in der Presse (bei hypermind direkt ist die website relativ schwer und sogar unstabil bei mir)

    http://www.lepoint.fr/marche-predictif/

    Ich blogge (leider auf Französisch) über mein Experiment à la nate silver der Voraussage basierend auf Google Trends Daten ... Vorsicht : ist wirklich für Wahlen- bzw. Daten-nerds.

    https://medium.com/@Laurent_Altenburger/etat-de-lopinion-à-10-jours-du-premier- scrutin-de-la-primaire-interprétation-des-données-google-3958a6b9992#.jq2dul1h 2

  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    gruener (Luddit), 13.11.2016 18:22, Antwort auf #7
    #8

    hallo,

    für diese vorwahlen ist es bereits zu spät, um noch einen markt aufzusetzen.

    aber: informierst du uns rechtzeitig über die vorwahlen der sozialisten?

  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    sorros, 18.11.2016 23:11, Antwort auf #8
    #9

    hallo,

    für diese vorwahlen ist es bereits zu spät, um noch einen markt aufzusetzen.

    aber: informierst du uns rechtzeitig über die vorwahlen der sozialisten?

    Die Infos zu den Vorwahlterminen sind auf Seite 7.
    http://www.dfi.de/pdf-Dateien/Veroeffentlichungen/afa/afa31.pdf

  • RE: Les Républicains Primaries Frankreich ?

    gruener (Luddit), 19.11.2016 17:13, Antwort auf #9
    #10

    danke für die info

Beiträge 1 - 10 von 10
(Kommunale) Wahlen auf Wahlfieber:

Eine Wahlbörse für Deine Stadt oder Deinen Wahlkreis.

Ab 150,- Euro!

» Mehr erfahren
28.308 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2013

Sonstiges

In Vorbereitung für 2013

  • Bundestagswahl Deutschland 2013
  • Nationalratswahl Österreich 2013
  • Landtagswahl in Salzburg
  • Landtagswahl in Bayern 2013
  • Landtagswahl in Hessen 2013
  • kantonale Wahl in Genf
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Malta
  • Parlamentswahl in Portugal
  • Handball Bundesliga

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support@prokons.com